Die Unvergessenen

Babsi & Sunny - meine tapferen Bernerfrauen

Liebe Birgit, lieber Roland, liebe Denise, liebe Oma,

ihr habt in diesem Jahr soviel unendliches Leid erfahren müssen.
Vor kurzem ist Eure treue Begleiterin Babsi von Euch gegangen und wenige Wochen später Eure erst 2-jährige Sunny.
Wieviel kann ein Mensch aushalten? Warum so kurz nacheinander? Warum beide? Warum wir?
Niemand bekommt darauf eine Antwort. Das Geheimnis weiß nur Gott allein.
Ich bin so froh und dankbar, dass ich Sunny nochmals sehen durfte und mich in Ruhe von ihr auf meine Art
verabschieden konnte - still, respektvoll, mit vielen Streicheleinheiten und natürlich einer Riesenportion Schreiber-Leckerlis.....
Behaltet Eure beiden Mädels in bester Erinnerung - diese beiden tollen Damen - sie hatten es so gut bei Euch und beide habt ihr stets liebevoll umsorgt.
Es tut so unendlich weh, wenn sie fortgehen aber die Erinnerung liegt fortwährend in Euren Gedanken und Euren Herzen.
Ich denke, da wo sie jetzt sind, haben sie sich wieder - wenn es so etwas gibt und davon gehe ich fest aus, werden wir sie eines Tages wiedersehen.

In Liebe und Dankbarkeit an Babsi & Sunny

Lindau, 25.10.2017



Mailo - unser "ewig junggebliebener geliebter Bub"

Liebe Hundefreunde,

heute, am 07.04.2017 durfte unser geliebter Mailo (geb. am 28.11.2007) über die Regenbogenbrücke gehen.
Mailo hatte vor kurzem einen operativen Eingriff, bei dem ihm die Milz entfernt werden mußte; jetzt nach einigen Wochen wurde er sehr schwach und war unheilbar krank.
Mailo wurde von Ilse mit über 6 Jahren aufgenommen, nachdem er anderswo nicht mehr erwünscht war und Ilse und er wurden ein ganz tolles und stolzes Team voller Vertrautheit und großer Liebe. Unser Mailo war mit seinen knapp 10 Jahren noch vor kurzem fit wie ein junger Hüpfer, immer gut gelaunt, gerne immer bereit mit Ilse zu arbeiten - hauptsache überall dabei...
Liebe Ilse, es tut mir unendlich leid und sehr weh, dass Du Deinen "geliebten Schatz" hast gehen lassen müssen aber es war der richtige Zeitpunkt, um ihm zu helfen und ihm Leid zu ersparen. Du hast ihm das Leben und die Liebe und vor allem die Zeit gegeben, die er so dringend immer gebraucht hat. Du warst geduldig mit ihm und immer liebevoll, er war Dein Schatz und Du warst seiner, das konnte jeder sehen und spüren.
Es muss und darf ein Trost sein, dass er sein Leben bei Dir so toll und in Würde verbringen durfte und Du alles für ihn getan hast.
Lieber Mailo - es war mir eine Ehre, Dich kennengelernt zu haben und es war mir eine Freude, Dir & Ilse beistehen zu dürfen.

Lindau, 07.04.2017/cms




Traurige Nachricht  Nacho

Liebe Hundefreunde,

am gestrigen Tage erreichte mich die Nachricht, dass wir unseren "Nacho" verloren haben.
Nacho wurde am 14.06.2012 geboren und verstarb ganz tragisch am 21.01.2015. Bis zuletzt hatten wir
noch die Hoffnung, er könnte es schaffen und drückten alle Daumen und Pfoten dieser Erde aber das Schicksal
hatte es anders vor. Nacho verstarb trotz aller Bemühungen.....
Nacho war so ein lieber und herzensguter Kerl mit einer einzigartigen Sanftheit, die kaum beschreiblich ist.
Es tut mir in der Seele weh, warum dies alles geschah - das hätte nicht sein müssen, nicht wegen sowas.
Liebe Meike, ich bin fassungslos - sprachlos - unendlich traurig darüber, dass "mein" Nacho nun nicht mehr
bei mir/uns sein kann und kann es kaum glauben. Unendliche Tränen flossen auch gestern im Schreiber-Haushalt
und keiner kann es so richtig begreifen.
Ich würde die Last und die Schmerzen so gerne mit Dir teilen, um es Dir ein wenig zu erleichtern aber das geht
nicht. So sollst Du wissen, dass wir an Dir und Nacho ein wunderbares Team verloren haben, was uns sehr
weh tut.
Ich wünsche Dir in den kommenden Tagen Kraft für den Alltag, Tränen um den Schmerz zu überwinden, Mut
um nach vorne zu schauen, viele Erinnerung an Deinen geliebten Freund und die schöne Zeit die ihr zusammen
hattet......

Er musste viel zu früh über die Regenbogenbrücke gehen aber er hatte das tollste Leben bei Euch und Deinen
Eltern. Ein Leben voller Wärme und Herzlichkeit, Fürsorge und Führung, ein vollwertiges Familienmitglied.

Alles Liebe.......

Lindau, 22.01.2015/cms




Traurige Nachricht Blacky

Liebe Hundefreunde,

gerade erreichte mich wieder die Nachricht - unser kleiner Blacky ist nach langer schwerer Krankheit verstorben.
Blacky war ein kleiner Zwergpudel und wurde am 10.01.2012 geboren. Er war ein freudiges aufgewecktes Kerlchen und bei uns in der Welpen- bis Junghundezeit sowie anschließend in unserer Kleinhundegruppe (mit Emily) zusammen. Er war ein kleiner Charmeur und wußte, wie man die Mädels umgarnt und er war ein sehr cleverer Bursche.
Wie schön war es doch immer während der Spiel- und Kopfpausen, auf die er sehnsüchtig wartete, um dann die Mädels ausfindig zu machen. Sein Kumpel Tyson und Lupo konnten sich da noch einiges von ihm abschauen.
Mitte Juli diesen Jahres wurde Blacky dann sehr krank und kein Tierarzt und keine Klinik wußten mehr weiter.
Blacky ging am 23.09.2014 von uns - wir sind alle sehr bestürzt und traurig.
Liebe Claudia, lieber Günther, mir fehlen wirklich die Worte und es reißt einem das Herz heraus, ein so wichtiges Familienmitglied zu verlieren. In Gedanken bin ich bei Euch und auch die ganze Gruppe.
Ich wünsche Euch beiden viel Kraft für die kommende Zeit.

Lindau, 22.10.2014/cms




Traurige Nachricht Emily

Liebe Hundefreunde,

wir haben wieder ein wichtiges kleines Mädchen namens Emily verloren.
Emily war die Schwester von Kiara und wurde am 08.04.2012 geboren. Ihre Besitzerin Brigitte nahm beide Geschwister zu sich und die beiden Mädels waren ein Herz und eine Seele. Die kleine Rauhaardackeldame
Emily allerdings wollte nicht so recht wachsen und bald war klar, dass sie eigentlich unheilbar krank war.
Brigitte ermöglichte ihr trotzdem über 2 schöne Jahre der Liebe und des Glücks in ihrer kleinen Familie.
Sie bekam alles, was nötig war: Spezialfutter und Zusätze, wichtige Spritzen und Medikamente nur leider siegte doch die Krankheit.
Am 09.09.2014 war der Zustand des kleinen Mädels so schlecht, dass sie erlöst werden durfte und mußte.
Emily ging nach zweieinhalb Jahren über die Regenbogenbrücke in den Hundehimmel.
Wir werden Dich nie vergessen kleine Emily und für Brigitte, Steffi und natürlich Deine Schwester Kiara wirst Du immer einen großen Platz in deren Herzen haben.
Mach´s  gut kleine Maus - es war sehr schön, Dich in unserer Mitte gehabt zu haben, wenn auch nur für kurze Zeit.

Lindau, den 22.10.2014/cms




Traurige Nachricht Spikey

Liebe Hundefreunde,

unser treuer Freund Spikey ist von uns gegangen. Er wurde am 15.02.2008 geboren und leider nur 6 Jahre alt und gehörte der Rasse Flat Coatet Retriever an. Seine Familie ist unsagbar traurig und vor allem fassungslos, weil es am Heimweg eines Spazierganges passierte. Spikey lief fröhlich mit seinem Ball und fiel auf einmal um. Seine Besitzerin konnte nichts mehr für ihn tun. Schrecklich, wenn etwas so plötzlich aus unseren Händen entrissen wird und ein Schock, wenn man nichts ahnend mit seinem besten Freund in der Natur unterwegs ist. Spikey hatte ein erfülltes Familienleben, er liebte das Wasser, Bälle, Socken und Unterhosen. Vor ihm war nichts sicher, denn er konnte immer alles gebrauchen. Am Hundeplatz liebte er es, meine Kegel und das Agilitymaterial zu beschlagnahmen und freute sich, alles nur denkbare zu apportieren. Ob im Wasser oder am Land - er holte und brachte alles, was er sah. Er war ein fröhlicher, wissbegieriger toller Familien- und Begleithund - einfach Spikey. Wer ihn kannte, braucht keine lange Beschreibung - einfach ein Unikat. Liebe Claudia, es war Euer erster Hund in der Familie und ist ein unsagbar schwerer Verlust für Dich, Deinen Mann und die Kids. Es tut mir unendlich leid, dass ihr ihn nur kurze Zeit hattet aber ich glaube, ihr habt jede Minute mit ihm genossen und er mit Euch. Er hätte kein besseres zuhause haben können und genau das habt ihr ihm gegeben. Ich bin sehr dankbar, dass ich Euch mit Eurem Goldschatz habe kennenlernen dürfen.

Lindau, 10.07.2014/cms



Traurige Nachricht Fanny

Liebe Hundefreunde,

wir haben wieder einen lieben Vierbeiner verloren. Fanny verlor den Kampf gegen eine Blutanämie und wurde erlöst. Die kleine quirlige Jack Russel Terrier Hündin hatte ein wunderbares Leben. Sie durfte täglich mit Herrchen ins Büro, sie liebte das Autofahren, lange Spaziergänge, im Körbchen am Fahrradlenker fühlte sie sich wie eine kleine Prinzessin und genoß den Fahrtwind, wenn Herrchen mal in die Pedale trat. Sie war eine absolut liebenswerte kleine Maus, die jederzeit und allzeit bereit alles mit ihrer Familie unternahm. Urlaube am Meer und lange Spaziergänge am Strand waren immer das Highlight für sie ebenso wie die Rudelspaziergänge, die sie noch im letzten Jahr mitmachen konnte. Liebe Monika, lieber Georg, es tut mir unendlich leid, dass Eure Maus so zeitig gehen mußte aber sie hatte ein solch erfülltes Leben bei Euch und mit Euch und nur das alleine zählt. Ihr habt wirklich alles getan, um Fanny in der schweren Zeit zu helfen aber die endgültige Entscheidung liegt immer in Gottes Händen und leider nicht in unseren menschlichen. Fanny - ich danke Dir, dass ich Dich kennenlernen durfte.

Lindau, 10.07.2014/cms



Traurige Nachricht ROKKO

Liebe Hundefreunde,

unser ROKKO hat es nicht geschafft! Er wurde im August 2007 geboren und mußte am 03.04.2014 erlöst werden, da der Krebs zurückgekehrt ist und er keine Chance mehr hatte.
Rokko war ein lebenslustiger, liebevoller und menschenbezogener Schäferhundmischling, der an Lymphdrüsenkrebs erkrankte. Seine Besitzer taten alles, um ihm zu helfen. Viele Hundeglückler halfen mit, um ihm die teure Chemotherapie zu ermöglichen und so einen Teil beizusteuern. Die Chemo schenkte Rokko und seinen Besitzern noch ein gutes Jahr miteinander, das sie sehr kostbar miteinander verbringen durften. Jede Minute des Glücks und der Unbeschwertheit wurde ausgekostet und wir alle hofften, dass es noch längere Zeit so weitergehen könnte.
Vor kurzem holte der Krebs unseren Rokko wieder ein und die weiteren Medikamente schlugen nicht mehr an.

Liebe Manuela, lieber Thomas, es ist ein unsagbarer Schmerz, den ihr gerade haben müßt und der nicht in Worte zu fassen ist. Ein Teil von Euch und Eurem Leben ist gegangen und es gibt keinen Trost für Euch, da Rokko Euer "Ein und Alles" gewesen ist. Nur diejenigen, die bereits einen geliebten Freund schon einmal verloren haben, wissen, wovon wir hier reden.
Doch es war gut so, dass ihr ihm geholfen habt und es ist immer ein mutiger Schritt, loszulassen. Rokko ist nach der Regenbogenbrücke im Hundehimmel sicherlich gut angekommen und er wird immer in Euren Herzen sein....

Ich möchte mich an dieser Stelle auch nochmals für die vielen lieben Menschen bedanken, die zur Unterstützung beigetragen haben und bei Dr. Christine Kammerer und ihrem Team, die mit fachlicher Kompetenz, Ehrlichkeit sowie Herz und Verstand Rokko und seine Besitzer betreut haben.

Danke lieber ROKKO, dass ich Dich kennenlernen durfte.....

Lindau, 05.04.2014/cms



Traurige Nachricht BÄRCHEN

Liebe Hundefreunde,

aus meiner allerersten Gruppe vor vielen Jahren ist nun auch unser Bärchen für immer über die Regenbogenbrücke gegangen. Er durfte am 21.02.2014 nach einer Krankheit erlöst werden. Wir vermuten, dass Bärchen ca. 12-13 Jahre alt gewesen sein muß. Da er aus dem Tierschutz stammte, weiß keiner sein genaues Geburtsdatum. Es ist aber eigentlich auch egal, denn Bärchen hatte ein wunderbares Leben. Er badete für sein Leben gern und versuchte sogar mit allen vier Pfoten in einen normalen Eimer mit Wasser zu steigen. Sein vierbeiniger Partner namens Yako konnte Bärchen in vielen Situationen unterstützen und gab ihm stets Sicherheit vor Dingen, die ihm Angst machten. Sie schliefen abends nebeneinander und waren friedliche miteinander lebende Artgenossen.
Bärchen bekam auch in seiner Familie menschlichen zweibeinigen Zuwachs, mit dem er rührend vorsichtig und liebevoll umging. Rundherum ein glückliches und zufriedenes Leben hatte Bärchen.
Liebe Tina, lieber Mario, liebe Nele, lieber Yako - seid nicht traurig, dass Bärchen gegangen ist sondern freut Euch, dass ihr ihn hattet und er Euch so viele Jahre treu begleitet hat.
In Euren Herzen wird Bärchen immer weiterleben....
Danke Bärchen, dass ich Dich kennenlernen durfte - Carmen.

Lindau, 15.03.2014/cms 



Traurige Nachricht   AMY
 

Liebe Hundefreunde, 

wir haben wieder eine tolle Hündin verloren......
Amy war ein freudiges, liebes Labbimädchen mit einem tollen Wesen und Character.
Sie bezauberte nicht nur ihre vierbeinigen Freunde sondern alle Menschen im Umkreis und vor allem ihre Familie.
Die schwarze Labbimaus hatte ein zu kurzes Leben und hinterläßt eine rießige Lücke bei ihrem Frauchen und Herrchen. Sie war der Lebensmittelpunkt und durfte ihr Leben jeden einzelnen Tag mit großen Ausflügen und Erlebnissen genießen.
Amy wurde am 03.04.2008 geboren und ist am 21.02.2014 verstorben.
Sie wird immer in unseren Herzen weiterleben und uns hoffentlich von oben zusehen.
Liebe Susi, lieber Peter, es ist immer schwer ein geliebtes Wesen zu verlieren, umso schlimmer ist es, dass sie noch so jung war. Ich kann meine Trauer gar nicht in Worte fassen, weil es mir selbst sehr weh tut.
Ich hoffe und wünsche Euch beiden, dass ihr Euch immer an die schönene Zeiten mit Amy erinnert und der Schmerz so langsam ein bißchen kleiner wird. Amy würde nicht wollen, dass ihr traurig seid sondern die schönen Momente in Erinnerung behaltet.
Alles Liebe - Carmen.

Lindau, 15.03.2014/cms



Traurige Nachricht  LENA

Liebe Hundefreunde,

wieder haben wir eine tolle kleine Frau verloren. Unsere über alles geliebte Lena hat uns nach kurzer schwerer Krankheit verlassen müssen. Sie wurde am 25.10.2009 geboren und ging am 04.02.2014 über die Regenbogenbrücke. Lena war eine bezaubernde Border-Collie-Dame, die immer "stets zu Diensten" war und jeden Wunsch ihrer Menschen nach bestem Wissen und Gewissen ausführte.
Sie war ein ganz besonderer Hund, der die Rudelspaziergänge über alles liebte, seinen Menschen überall hin folgte, gerne zu uns kam und auch viele Freunde gewann.
Noch zwei Tage vor ihrem Tod wollte sie allen Menschen zeigen, dass sie eine ganz fleißige Hündin ist und hatte immer ihre Arbeit in ihrem kleinen Kopf.
Liebe Lena - wir vermissen Dich schrecklich und viele, die Dich kennen und gekannt haben, können es immer noch nicht glauben, dass Du so schnell gehen mußtest. Liebe Iris, liebe Fabienne, behaltet Lena so in Erinnerung, wie sie war und bedankt Euch dafür, dass sie bei Euch war und ihr soviel von ihr lernen durftet. 
In dankbarer Erinnerung - Carmen

Lindau, 22.02.2014/cms



Traurige Nachricht   Dreamer

Liebe Hundefreunde, 

im neuen Jahr haben wir einen großen Verlust zu beklagen. Unser Dreamer hatte nur ein kurzes Leben. Als kleiner Grieche wurde er am 20.11.2010 geboren und verstarb am 08.01.2014 im Kreise seiner Familie in Neudrossenfeld.
In seinem kleinen Leben wurde aus dem einst so ängstlichen und zurückgezogenen Dreamer ein toller mutiger Freund und das nur, weil seine junge Rudelführerin Julia ihm die wichtige Führung und dadurch Sicherheit und Schutz gab. Um seine Erkrankungen wußten alle Bescheid und dementsprechend bekam er auch immer medikamentöse Unterstützung. Trotz dieser schwierigen Hürden in seinem Leben, bekam er so viel Sicherheit, so daß er ein gutes Leben frei von Ängsten führen durfte.
Liebe Julia, ich bin so stolz auf Dich, daß Du die Führung übernommen hast und ihm dadurch ein tolles Leben ermöglichen konntest. Die ganze Gruppe konnte mitverfolgen, wie er aus seinen Ängsten befreit war und das nur, weil Du Dir soviel Mühe gegeben hast und ihm auch die Sicherheit vermitteln konntest.
Als Trost bleibt uns allen nur, daß Dreamer sein kurzes Leben trotzdem genießen durfte und auch viele Freunde kennengelernt hat. Er war ein toller Gefährte an Deiner Seite, das konnte jeder sehen und er sah Dich immer vertrauensvoll an, welche Entscheidung Du als Rudelführer triffst. Was kann es Schöneres geben, als das miterleben zu dürfen.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie, daß bald aus dem Schmerz und der Trauer auch ein kleines Glücksgefühl wieder zum Vorschein kommt, solch´ einen treuen Freund gehabt zu haben.
Dreamer wird unvergessen sein - er wird immer in Euren Herzen bleiben und weiterleben.......

Lindau, 15.01.2014/cms



Traurige Nachricht   Omaro und Tiger

Liebe Hundefreunde,

wir haben unseren geliebten Omaro am 22.11.2013 (Golden Retriever, 7 1/2 Jahre) leider gehen lassen müssen ebenso wie seinen Katzenfreund Tiger, der am 18.11.2013 (12 Jahre) verstarb. Omaro hatte ein wunderbares Leben im Kreise seines Familienrudels, er durfte seine Menschen überall hin begleiten, war bei uns in der Agilitygruppe ein hervorragender aufmerksamer Schüler und wollte seinen Zweibeinern stets gefallen und immer alles richtig machen. Er war ein bezaubernder Goldie mit allen positiven Eigenschaften die seine Menschen stets zu schätzen wußten.

Liebe Iris, liebe Laura - es tut mir in der Seele weh, wenn ich nur darüber nachdenke, dass er nun nicht mehr bei Euch sein kann.
Trost spenden möchte ich Euch aber mit den Worten:

"Omaro wird immer in Euren Herzen und in Euren Gedanken weiterleben".

Mit Eurem Entschluss ihn zu erlösen habt ihr ihm nur geholfen und ihm sehr viel Leid erspart, auch wenn dieser Weg und diese Entscheidung immer schwer ist.
Ich bin in Gedanken bei Euch und wünsche Euch, dass ihr nach der wichtigen Trauerzeit um Euer verlorenes Rudelmitglied auch immer wieder an die wunderschönen 7 1/2 Jahre mit ihm zurückdenkt. 

Eure Carmen Schreiber

Lindau, 13.12.2013/cms 



Traurige Nachricht   Lilly

Liebe Hundefreunde,

vor kurzem haben wir die kleine Lilly "verloren". Die Maus wurde nur 2 1/4 Jahre alt - sie hatte Krebs und dies leider inoperabel. Ihre Besitzer mußten sich dazu entscheiden, sie aus der Narkose nicht wieder aufwachen zu lassen, um dem Leiden die Erlösung zu geben. Lilly war eine kleine zierliche Mischlingshündin und war bereits als Welpe bei uns im Club Hundeglück. Sie war flink wie ein Wiesel, zart wie eine Elfe und laut wie ein "Großer" :) Lilly war ein guter Familienhund und hatte ein sehr schönes Leben im Grünen mit ihren Menschen und den Kindern. Liebe Lilly wir werden dich vermissen und sind sehr traurig, dass Dein kleines Leben nur so kurze Zeit andauern durfte.
Liebe Sabine, ich brauche Dir nicht sagen, wie unendlich leid mir der Verlust Eurer Lilly tut. Sie kam so gerne und ich leide mit jedem mit, als wäre es mein eigenes Rudelmitglied.Versucht alle gemeinsam, Euch an die schönen Momente mit Lilly zu erinnern und seht in Euer Herz, wenn ihr sie vermißt, denn dort ist sie immer bei Euch...... Alles Liebe - Carmen mit Rudelanhang.

Lindau, 19.07.2013/cms 



Traurige Nachricht   MAX

Liebe Hundefreunde,

wir haben wieder einen Verlust erlitten. Der kleine Familienhund Max geb. am 18.10.2000 ging am 20.05.2013 über die Regenbogenbrücke. Der stolze Westi erlitt eine Milzumdrehung und konnte nicht mehr gerettet werden - leider. Er war ein treuer Familienhund, lieb zu den Kindern und hatte ein wunderbares erfülltes Leben. Max begleitete seine Rudelführer überall hin, egal ob zu Fuß oder mit dem Auto - Max durfte an allen Aktivitäten der Familie teilhaben. Dieses Jahr bekam er noch eine Gefährtin namens Annie. Leider hielt dieses Glück für die beiden Vierbeiner nur kurze Zeit an. Liebe Nicole, mir ist bewußt was es bedeutet, einen Gefährten der Dich solange begleitet hat, zu verlieren. Versuche, Dich an die schönen Momente zu erinnern. Das wäre wahrscheinlich auch im Sinne von Max gewesen, Dich lächeln zu sehen über die schönen Zeiten und die vielen Jahre, die er Dir ein treuer Begleiter gewesen ist. Annie braucht Dich jetzt ganz dringend und Max würde sich freuen, wenn Du ihr ein guter Rudelführer bist und im "Hier" und "Jetzt" weiterlebst mit Annie.

Alles Gute für Euch und Eure gemeinsame Zukunft und Max bleibt für immer in Deinem Herzen....

Lindau, 01.06.2013/cms


 
Traurige Nachricht  PERRY

Liebe Hundefreunde,

es ist wieder ein treuer Vierbeiner von uns gegangen. Perry wurde am 14.09.2012 geboren und ging am 25.02.2013 durch einen tragischen Unglücksfall über die Regenbogenbrücke. Sein nur kurzes Leben genoss der kleine Mann mit seinen beiden Tibet Terrier-Kollegen in vollen Zügen im trauten Heim und sorgte immer wieder für Überraschungen bei seinem Frauchen. Es ist furchtbar, nach so kurzer Zeit Einen von Dreien zu verlieren jedoch hatte er ein wunderbares zuhause und wir werden ihn nie vergessen. Wir behalten ihn in Erinnerung, wie er war: liebevoll, ein klein wenig verrückt, schnell wie der Blitz, der jüngste Chef im Dreier-Rudel aller Zeiten, ein witziger kleiner charmanter Rüde eben - unser Perry.

Liebe Irene - ich wünsche Dir, dass Du es mit der Zeit annehmen kannst und Dich nur an die schönen Momente erinnerst - das wäre bestimmt auch Perry´s Wunsch.

Liebes Frauchen - versinke nicht nur in Trauer - freue Dich darüber, dass wir uns hatten, wenn es auch nur eine kurze Zeit gewesen ist - in Liebe und mit vier dicken Pfoten - Dein Perry.........

Lindau, 26.02.2013/cms



Traurige Nachricht   TIMMY

Liebe Hundefreunde, 

ein kleines Leben geht wieder zu Ende. Timmy ist im Alter von 10 Jahren am 23.01.2013 auf der B85 bei Neudrossenfeld gestorben. Sein Leben war wohl früher nicht immer leicht aber er hatte gerade im letzten Jahr soooo viele Glücksmomente erlebt und viele Dinge kennenlernen dürfen mit seinem Frauchen Mandy, die sein Selbstbewußtsein gestärkt und ihm viel Stress genommen haben. Seine Freunde "Lucy und Puma" werden ihn schrecklich vermissen und auch wir in der Hundeschule können es noch gar nicht fassen, was passiert ist. 

Timmy genoß sein Leben im Kreise lauter lieber Menschen und ihren Vierbeinern, machte ausgedehnte Spaziergänge, liebte Streicheleinheiten und nahm diese auch von jedem an - hauptsache "lieb haben", das war seine Devise. Er war einfach ein kleiner, aufmerksamer, unbekümmerter Schmuser, der nie genug kriegen konnte und genauso wollen wir ihn in Erinnerung und unserem Herzen bewahren. Ein weiches kleines Fellbündel mit großen dunklen Knopfaugen, die tief blicken ließen und immer nach Liebe schrien.

Lieber Timmy - wir wünschen Dir alles gute nach der Regenbogenbrücke über die Du gegangen bist und werden Dich immer in sehr guter Erinnerung behalten. Liebe Mandy, Du hast Deinem Timmy viel ermöglicht, ihm alles gegeben, sein Leben jede Sekunde so angenehm wie möglich gemacht und das alleine zählt. Nichts im Leben ist für die Ewigkeit - alles im Leben ist vergänglich, deshalb wollen wir uns immer an das Schöne in diesem kleinen Leben auf vier Pfoten erinnern. 

Eine innige Umarmung von hieraus - Carmen und Thomas mit Lissy, Miky, Tamaya und Franzi mit Puma und Lucy.
Vielen herzlichen Dank an Herrn Vogel von der Straßenmeisterei für die Überführung des kleinen Timmy - es gibt noch Menschen mit Herz - DANKE!

Lindau, 26.01.2013/cms



Traurige Nachricht  AKINA

Liebe Hundefreunde,

wir haben wieder einen schlimmen Verlust zu beklagen. Unsere Akina ist heute am Montag im Forstlahmer Raum/Herlas auf ihrem Spaziergang vergiftet worden. Die kleine Shiba Inu - Maus wurde am 11.05.2012 erst geboren und ging auf ganz furchtbare Weise. Was sind das nur für Menschen, die Gift auslegen? Ich bin nur noch fassungslos und unsagbar traurig über solche Nachrichten. Immer wieder geschieht es und wir stehen nur hilflos der Situation gegenüber. Liebe Brigitte, Deine Akina hatte ihr ganzes Leben noch vor sich, umso trauriger ist dieses Schicksal für das ich keine Worte finde. Ich kann Dir nur Kraft und Mut für die kommenden Tage und Wochen wünschen und schicke Dir auf diesem Wege nochmals ganz viel Trost. Behalte Deine kleine Zaubermaus in Deinem Herzen und in guter Erinnerung. 

Wir Hundeglückler werden Euch beide sehr vermissen und auch Akina´s  Hundekumpels.

Lindau, 29.10.2012/cms



Traurige Nachricht Sammy

Liebe Hundefreunde, 

ein alter Kollege namens Sammy mußte über die Regenbogenbrücke gehen. Sammy, geb. 31.01.1999 hat am 18.08.2012 die irdische Welt und sein zuhause bei Annette und Steffen verlassen müssen, da er altersbedingt nicht mehr leben konnte. Sammy hatte ein glückerfülltes Leben mit seiner Familie, wohnte im Grünen und war mit seinen Menschen viel unterwegs und auch im Urlaub - zuletzt an der See, wo er das Meeresrauschen und Wasser noch ein letztes Mal genießen durfte. Sein Traum vom "Altwerden" in einem geborgenen zuhause mit liebevollen Menschen und anderen Kleintieren ging für ihn in Erfüllung und er war ein wahrlich glücklicher Hund bis ans Ende seiner Tage. Wir alle - auch die Kollegen im Club Hundeglück - werden Sammy immer in guter Erinnerung behalten und schicken tröstende Worte an Euch liebe Annette und lieber Steffen. Es ist nicht leicht, nach so vielen Jahren loslassen zu müssen aber ihr habt den richtigen Schritt getan, Sammy erlösen zu dürfen und nicht länger leiden lassen zu müssen, bis er nicht mehr gekonnt hätte. Menschen müssen leiden, unsere treuen über viele Jahre lieben Begleiter dürfen wir erlösen und ich glaube unser Vierbeiner würde, wenn er könnte, dies auch für uns tun. Ich wünsche Euch beiden nach der Trauer um Sammy auch die Zeiten der schönen Erinnerungen zurück. Ihr habt alles richtig gemacht und ihm das Schönste gegeben, was es für einen Viebeiner geben kann - ein wunderbares harmonisches zuhause, viel Auslauf, Liebe und Zuneigung.
Mach´s  gut alter Junge und grüß´ all die anderen, denen Du jetzt begegnest.
Ganz liebe Grüße von Carmen und Thomas für Annette und Steffen...

Lindau, 25.08.2012/cms 



Traurige Nachricht JACKY

Liebe Hundefreunde, 

unsere Lindauerin Jacky ist nicht mehr unter uns. Jacky war schon eine sehr alte Seniorin und hatte ein glückerfülltes Leben in ihrer Familie. Die kleine Ball-Apportiererin genoß jeden Tag mit Frauchen lange Spaziergänge, fuhr mit ihr überall hin und bereitete viel Freude die ganzen langen Jahre. Liebe G. ich brauche Dir nicht sagen, wie unendlich leid es mir tut, dass Du Deine vierbeinige Begleiterin nun gehen lassen mußtest.
Erinnere Dich an die schönen Momente, die Du mit ihr haben durftest. Sie hat Dich aufgemuntert aber auch getröstet, stand Dir in jeder Lebenssituation bei und ihr habt zusammen eine wunderbare Zeit verbracht.
Das kann Dir keiner nehmen - diese wunderbaren Momente mit einem ganz tollen Hund.

Lindau, 14.05.2012/cms



Traurige Nachricht HOLLY

Liebe Hundefreunde, 

wir haben eine kleine noch ganz junge Hündin verloren. Unser kleiner Wirbelwind "Holly" wurde nur 6 Monate alt und mußte den Schritt über die Regenbogenbrücke in den Hundehimmel gehen. Alle Gruppenmitglieder sind zutiefst bestürzt und teilen die Trauer mit Euch liebe C. und lieber P.
Euer kleines Rudelgefüge hätte noch sooo viel vorgehabt - aber es sollte wohl nicht sein.
Ich wünsche Euch beiden Zweibeinern, dass ihr Euch an die schöne Zeit mit Holly erinnert und sie weiterhin in Eurem Herzen lebt.
Wir werden Holly mit ihrer Lebensfreude sehr vermissen... Mach´s  gut kleine Maus!

Lindau, 13.05.2012/cms



Traurige Nachricht DRISS

Liebe Hundefreunde, 

schon wieder haben wir einen treuen lieben Vierbeiner verloren. Driss ging durch einen tragischen Autounfall von uns. Wir sind alle sehr bestürzt, denn er hatte mit seinen 11 Monaten nur ein sehr kurzes jedoch glückliches liebevolles Leben bei seinen Menschen. Lieber Driss, wir hoffen, dass Du nach der Regenbogenbrücke gut im Hundehimmel angekommen bist und wir werden Dich bestimmt nicht vergessen.
Lebe wohl kleiner "Großer" Driss...

Lindau, 24.02.2012/cms



Traurige Nachricht MEXI

Liebe Hundebesitzer, 

nach einem langen erfüllten Leben ging Mexi im Alter von 13 Jahren am 30.12.2011 über die Regenbogenbrücke direkt in den Hundehimmel. Mex hatte ein tolles glückliches Leben, durfte sein Herrchen früher beim Joggen und Sportlern begleiten, an allem teilhaben, was seine Zweibeiner veranstaltet haben, war ein toller Freund und Begleiter für die Kinder und der beste Freund meiner beiden Hunde Lissy und Miky. Trotz des erfüllten und wirklich langen Hundelebens welches Mexi führen durfte, tut auch dieser Abschied sehr weh und er wird immer in den Herzen seiner Menschen bleiben. Wir behalten ihn in sehr guter Erinnerung und müssen loslassen. Egal wann auch immer unser treuer Freund von uns geht, der Zeitpunkt ist nie der richtige. Lebe wohl treuer Freund und wir werden Dich nie vergessen - Deine Zweibeiner C. und T. mit R. und den Kids K. und T.,    ...und Carmen mit Lissy und Miky...

Lindau, 10.01.2012/cms 



Traurige Nachricht
BALOU

Liebe Hundefreunde, 

unser Balou musste von uns gehen. Balou liebevoll genannt auch "mein kleiner Hund" war ein sehr junger, agiler, witziger, sportlicher Vierbeiner (geb. 27.04.2010 - gest. 20.12.2011), der aufgrund einer unheilbaren und unrehabilitierbaren Erkrankung erlöst werden musste. Er war ein kleiner Spaßbringer und begleitete sein Frauchen treu zu Fuß und zu Pferde, hatte ein erfülltes glückliches aber leider nur zu kurzes Hundeleben. Es tut unsagbar weh, gerade bei so einem jungen Begleiter loslassen zu müssen. Die einzige Linderung, die es wohl gibt, ist diejenige, dass wir versuchen, uns immer nur an die positiven Eigenschaften von Balou zu erinnern und an die Zeit, in der er ein unbeschwertes glückliches Leben mit seinen beiden Menschen leben konnte. Balou, alle, die Dich gekannt haben, werden Dich vermissen und doch wissen wir, dass es Dir im Hundehimmel gut gehen wird. Wir behalten Dich in liebevoller Erinnerung...mach´s  gut...mein kleiner Hund...

Alles liebe von hier

Eure Trainerin Carmen

Lindau, 23.12.2011/cms



Traurige Nachricht CHARLY

Liebe Hundefreunde,

schon wieder in diesem Jahr beklagen wir einen Verlust - Charly (geb. am 04.06.2011) ist leider nicht mehr am Leben. Gerade wollte dieses kleine Wesen seine Welt erkunden und Freunde finden aber es sollte wohl nicht sein. 

Liebe Familie P. - es tut mir unsagbar leid, dass dies geschehen ist und ihr nun Euren besten "Freund" verloren habt. Ich selbst kann es gar nicht fassen... Behaltet Charly in bester Erinnerung...

Eure Trainerin
Carmen Schreiber

Lindau, 21.10.2011/cms



Traurige Nachricht LELI

Liebe Hundeführer,

über den Verlust Eurer Hündin Leli bin ich sehr sehr traurig. Wer sie gekannt hat, wußte, daß sie kein typischer Hund war sondern vielmehr ein kleiner Mensch auf vier Pfoten und ein treues Familienmitglied für ihre Menschen. Sie war eine ganz liebe, ruhige, eher schüchterne Hundelady, die aber auch einen dicken Freund namens Kachuna hatte. Mit ihm war sie mindestens 5 x so groß, wie in Wirklichkeit.
Diesen Verlust hinzunehmen, das müssen wir, wir werden nicht gefragt. Jedoch hat sie auch Euer Leben ganz stark bereichert, Euch Freude und Lachen beschert, überall hin begleitet und stets für ein Lächeln bei jedem Menschen gesorgt. Vielleicht könnt ihr nach der Zeit der Trauer, Euch auch an die tolle Zeit zurückerinnern, die ihr mit ihr verbringen durftet.
In Gedanken bin ich bei Euch und hoffe, Leli ist im Hundehimmel gleich nach der Regenbogenbrücke gut angekommen.

Eure Carmen

Lindau, 04.10.2011/cms



Traurige Nachricht  BONNIE

Liebe Sandra und lieber Roland,

der Verlust Eurer Hündin Bonnie hat mich sehr schwer getroffen, zumal ich sie auch selbst kannte.
Ich wünsche Euch beiden und Euren beiden noch verbleibenden Hunden, dass ihr nach der Trauer auch noch die schönen Zeiten, die ihr mit Bonnie verbringen durftet, sehen könnt. Helft Euren beiden "Jungs" ein bißerl drüber hinweg, indem ihr sie ablenkt und viel nach draußen geht.

Alles liebe von hieraus
Eure Carmen Schreiber

Lindau, 03.09.2011/cms



Traurige Nachrichten von JOSIE

Hallo liebe Club-Hundeglückler,

schon wieder eine traurige Nachricht - wir haben eine Junghündin namens Josie verloren. Josie war unheilbar krank und hatte nur ein sehr kurzes Leben auf dieser Welt. Josie besuchte das Gruppentraining im Club Hundeglück und durfte viele Freunde kennenlernen, hatte ganz liebe Rudelführer, ein wunderschönes zuhause und ein glückliches Leben. Der Tod kommt immer zu früh, egal wann auch immer das ist. Der schmerzliche Verlust ist kaum in Worte zu fassen. Ich bin sehr traurig über dieses kleine kurze Leben und fühle mit den Besitzern.

Ich wünsche euch viel Kraft und Mut, aber auch Tränen der Trauer sind wichtig, um den Verlust dieses Familienmitgliedes zu verarbeiten. Vielleicht gibt es wirklich ein Leben nach dem Tod und sie schaut auf uns herunter und wünscht sich, dass die schmerzliche Trauer bald eine schöne Erinnerung sein kann.
Eine Erinnerung an glückliche Momente, eine liebevolle Zeit, viele Geschichten, die ihr mit ihr erleben durftet und die euer Leben um vieles mehr bereichert haben.

Alle, die euch hier im Club Hundeglück gekannt haben, fühlen mit euch.

Liebe Grüße von eurer Trainerin

Carmen Schreiber...

Lindau, 20.10.2010/cms

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok